Startseite | English Version | RSS | Newsletter

AixBOMS Home
Die Kleinen profitieren von den Großen

AixBOMS BSM für den Mittelstand

AixBOMS BSM (Business Service Management) ist schon seit vielen Jahren bei unseren Großkunden erfolgreich im Einsatz. Seit unserem 10. Geburtstag bieten wir bereits einige der wichtigsten Enterprise-Applikationen speziell für den Mittelstand an. Da heute der service-orientierte Betrieb auch vor kleineren und mittleren Unternehmen nicht Halt macht, haben wir nun zusätzlich das BSM-Modul für SMB (Small and Medium Business) freigegeben.

Genau wie die anderen SMB-Produkte handelt es sich dabei nicht um eine Neuentwicklung unserer bereits etablierten Enterprise-Lösung, sondern um eine vorkonfektionierte Variante mit demselben Entwicklungskern und Funktionsumfang. So profitieren unsere Mittelstandskunden von unserem Branchenwissen und den jahrelangen Erfahrungen in dem jeweiligen Produktbereich. Andererseits erhalten sie ein Modul, welches ohne Customizing mit den für AixBOMS typischen Ansichten, Grafikeditoren und Assistenten direkt eingesetzt werden kann. Neben einem reduzierten Einstiegspreis fallen so auch keine zusätzlichen Projektkosten an.

Wie auch die anderen SMB-Lösungen ist AixBOMS BSM for SMB jederzeit um weitere Management- / Daten- und Servicebereiche erweiterbar. Unternehmen, die bereits ein Produkt für das Service-Monitoring wie z.B. Nagios einsetzen, profitieren außerdem von den Überwachungsbausteinen für die Echtzeitüberwachung, die als Vorlage für die Monitorkonfiguration verwendet werden können, wo sonst Experten Überwachungsskripte anpassen oder gar schreiben müssen.

DCIM6: Schema einer Advanced CMDB
 
Die CMDB mit Beziehungen und Regelwerk ist wie geschaffen für das Service Management
 

In der AixBOMS CMDB (Configuration Management Database) werden die Informationen aller Configuration und Service Items (CI, SI) gespeichert. Weil sie dabei die ITIL-Anforderungen mehr als erfüllt, wird sie auch als Advanced CMDB bezeichnet. Zu ihren besonderen Eigenschaften gehört ein zweistufiges Datenmodell, welches bei der Automatisierung und Planung von Workflows und Prozessen einen wesentlichen Beitrag leistet.

AixBOMS objektorientiertes Datenmodell

 

Die Trennung in Staging- und Life-Area erlaubt die Verwaltung von zukünftigen, temporären oder gesicherten Daten, die über sogenannte konfigurierbare Business Rules für unterschiedliche Einsatzzwecke verwendet werden können: Genehmigung, Revision, Quittierung, Change Management, ...

Für das Business Service Management ist der Zusammenhang zwischen CIs und SIs von wesentlicher Bedeutung. AixBOMS kann die Beziehungen nicht nur definieren, es stellt auch eine Reihe von Assistenten und Vorlagen zur Verfügung, um sie automatisiert einzurichten und zusammen mit einer Monitoring-Software wie beispielsweise Nagios zu überwachen. Das AixBOMS Regelwerk sorgt für die notwendige Plausibilität der Managementinformationen und abgebildeten Abhängigkeitsbeziehungen. Aussagefähige Strukturansichten im AixBOMS Navigator-GUI geben zu jeder Zeit den besten Überblick über das aktuelle Geschehen und erlauben ggf. auch das Durchführen grafikbasierter Managementoperationen.
 

AixBOMS Service Hierarchy

 

Neben den dargestellten, gängigen Configuration Items gehören heute natürlich auch viele virtuelle Instanzen dazu. Im Vergleich zu anderen Produkten für das Service Management ist AixBOMS BSM hier wesentlich granularer. So können auch Netzzugänge oder Berechtigungsregeln, physikalische oder logische Ports, IP-Adressen, VLANs oder sonstige Adressierungen bis hin zur IT-Service-relevanten Stromversorgung in Beziehung gebracht werden. Das ist besonders für Service-Provider interessant.