Storage

AixBOMS Configuration Management: Systemverwaltung für SAN, NAS und virtuellen Speicher

Storage-Objekte

An Massenspeichermethoden beteiligte Systemkonfigurationen, z.B. für SAN und NAS, können eine eigene und spezielle Landschaft verschiedener Systemebenen darstellen. Hierfür wurden in den letzten Jahren Spezialobjekte zur Abbildung geschaffen, die sowohl das Management der verschiedenen Systemlayer (wie Server, Fabric und Speichercluster) unterstützen, als auch die Verbindungslogik abbilden können.



Storage: Rack View


Grafik schafft Übersicht

Gerade wegen der hohen Anzahl von Einzelobjekten je Storage-Landschaft ist eine grafische Darstellung in Form einer Infrastrukturkarte oder Infrastrukturübersicht unverzichtbar. Der Kunde entscheidet selbst, ob er den Schwerpunk auf Konfiguration, Kapazität und Aufbau oder auf Verbindung legt.



Storage: Topology View in Infrastructure Editor


Storage und Netzwerk

Die spezielle Ausprägung der Storage-Datenobjekte erlauben nicht nur die Einbindung in ein generelles Configuration Management oder CMS nach ITIL, sondern auch in die Disziplin Networking zur Vergabe von IP-, MAC-, VLAN-, WWN-Adressen oder sonstigen Adressierungsmethoden und -logiken.



Storage: Component Form and Storage Class Model


Highlights


  • Spezifische Objektklassen zum Management von Storage-Umgebungen
  • Technologie-Neutralität (SAN, NAS, virtueller Speicher und weitere)
  • Grafische Visualisierung in Form von Infrastrukturzeichnungen oder Editoren
  • Einbindung in Configuration Management, Cable Management und Networking

Weitere AixBOMS Specials Funktionsmodule