Startseite | English Version | RSS | Newsletter

AixBOMS Home
AixBOMS Configuration Management

Wir können ganzheitlich - von der CMDB an!

Wenn Sie mehr zur Configuration-Management-Problemstellung erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.


 

Der De-facto-Standard ITIL und der dort beschriebene Configuration Management Prozess setzen heute den Maßstab für die konsolidierte IT-Infrastrukturverwaltung. Dabei spielt nicht allein die Archivierung der IT-Bestandsdaten in einer sog. CMDB oder CMS eine Rolle, sondern vielmehr ihre effiziente Nutzung für die Aufgaben des Configuration Managements. Daraus ergibt sich eine besondere Herausforderung an die Konsolidierung von technischen und nicht-technischen Informationen wie kaufmännischen Daten, Service-Infos und Stammdaten, womit wiederum weitere Anforderungen wie die Offenheit für zukünftige Erweiterungen und die Sicherstellung einer breiten, konsistenten Datenbasis einhergehen.


AixBOMS Configuration Management ist eine vielfach praxiserprobte, in sich geschlossene, und nach neuesten Softwarestandards entwickelte Out-of-the-box-Applikation. Seine Advanced CMDB-Technologie mit nahezu 200 vorkonfigurierten CI-Klassen liefert ein offenes Datenmodell mit ausgefeilten Plausibilitätsmechanismen (Business Rules).

AixBOMS CMDB Dashboard

AixBOMS CMDB Dashboard

AixBOMS IMAC D Wizard

IMAC/D Wizard

AixBOMS SAN Infrastructure Editor

AixBOMS SAN Infrastructure Editor

Zusätzlich bietet es eine kundenfreundliche Integrationsschnittstelle und Workflows für verschiedene Management-Bereiche gemäß ITIL. Es stellt grafische Ansichten und Editoren zur Verfügung, die die Beziehungen unter den Daten visualisieren, den Aufbau komplexer Strukturen unterstützen und ihre effiziente Nutzung für die alltäglichen Aufgaben ermöglichen.

AixBOMS Server Form wirh Configuration Editor

Server Form mit Configuration Editor

AixBOMS Copy Template Wizard

Copy Template Wizard

Über moderne ergonomische Oberflächentechnologien (Java) können sowohl anspruchsvolle Detail- und Integrationsdaten, als auch Anreicherungsdaten, wie bspw. Stammdaten, in Maskensets oder in vollautomatischen Viewern bzw. Editoren zur grafischen Visualisierung und Bearbeitung herangezogen werden. Eine einheitliche Architektur und Modellierung erlaubt die nahtlose Integration von Umsystemen mit der AixBOMS Integration Engine, Prozessintegration über Workflowsteuerung, oder Abstraktion und Auswertung über den systemeigenen Reporting- und Dashboard-Mechanismus (BIRT).

Beispiel für IMAC D Prozess

Configuration Management Highlights